HeaderTagespflege.jpg
DRK-Tagespflege Hennigsdorf-NordDRK-Tagespflege Hennigsdorf-Nord

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. DRK-Tagespflege Hennigsdorf-Nord

MEDI-MOBIL Tagespflege Hennigsdorf

Ihr Ansprechpartner

Frau Sabine Henze

03302 79 14 949 oder 0152 54 85 4013

Tagespflege-MediMobil@drk-mohs.de

Rigaer Str. 30a, 16761 Hennigsdorf

Ein selbstbestimmtes Leben trotz Alter, Krankheit oder Behinderung durch Förderung der Lebensfreude, der Selbständigkeit, der sozialen Kontakte und der Mobilität der Menschen mit Hilfe von ausgebildeten Pflegekräften. 

Eine Tagespflege soll die Angehörigen so weit entlasten, dass sie in der Lage sind, ihre Angehörigen ohne dauerhafte Überforderung zu Hause zu pflegen. Sie fördert die Lebensfreude, die Selbständigkeit, die sozialen Kontakte und die Mobilität der zu betreuenden Menschen, um das Leben in der eigenen Wohnung zu gewährleisten und einer Vereinsamung entgegenzuwirken.

Grundlage des Betreuungs- und Pflegekonzeptes ist, das Bedürfnis von Menschen nach Vertrautheit, Geborgenheit, Sicherheit, Schutz, Nähe, Zuwendung, aber auch nach Unabhängigkeit, Selbstbestimmung und dem Erhalt körperlicher und geistiger Fähigkeiten zu fördern. Besonders Menschen mit Demenz brauchen eine klare Struktur des Tages- und Wochenablaufes, an dem sie selbst Mitagierende sind. Anhaltspunkte für diese Struktur sind die im Laufe des Lebens erworbenen und praktizierten Alltagsfähigkeiten, Hobbys und Vorlieben, die mit Hilfe fundierter Biographiearbeit ermittelt werden.

Philosophie3.jpg

Lage, Erreichbarkeit und Einzugsgebiet

Die Tagespflegestätte liegt inmitten des Wohngebiets Nord der Stadt Hennigsdorf, integriert in einen modernisierten Komplex für altersgerechtes Wohnen der Hennigsdorfer Wohnungsbaugesellschaft. Das Objekt wiederum ist von einem parkähnlichen Gelände mit altem Baumbestand umgeben.  In unmittelbarer Nähe befinden sich Haus- und Facharztpraxen, eine Apotheke, ein Sanitätshaus sowie Einkaufsmöglichkeiten. 

Der Straßenverkehr beschränkt sich auf den Anliegerverkehr. Mit dem Auto ist die Tagespflegestätte gut erreichbar, Parkplätze sind vor der Einrichtung im öffentlichen Straßenraum ausreichend vorhanden. Die Tagespflege ist ebenerdig über eine Rampe für die Gäste und den Fahrdienst zu erreichen. Die Zugänge sind entsprechend beschildert und beleuchtet. Die Tagespflege ist alten- und behindertengerecht ausgestattet, es gibt Handläufe und Notrufanlage in speziellen Bereichen, die die Sicherheit der Gäste gewährleisten.

Das Einzugsgebiet der Tagespflegestätte ist insbesondere die Stadt Hennigsdorf und ggf. angrenzende Gemeinden.

Wer kann von der Tagespflege betreut werden?

Unsere allgemeine Zielgruppe sind ältere und hoch betagte Menschen mit den Pflegegraden 2 bis 5, die zu Hause leben und tagsüber unterstützende Hilfe, Betreuung und aktivierende Pflege benötigen, aufgrund von körperlicher, psychischer (insbesondere dementielle Veränderungen) und sozialer Beeinträchtigung und Pflege- und Hilfebedürftigkeit. Es werden Frauen und Männer aufgenommen.

Zugang zur Tagespflege haben Menschen aller Konfessionen, Weltanschauungen und Nationalitäten.

In unserer Einrichtung wird insbesondere folgender Personenkreis betreut und gepflegt:

  • altersverwirrte Menschen
  • chronisch psychisch kranke Menschen
  • gerontopsychiatrisch bzw. dementiell kranke Menschen
  • körperbehinderte Menschen

Pflegebedürftige Menschen, die transportunfähig, bettlägerig und akut psychisch gestört sind, können wie Menschen mit einer akuten Suchtproblematik nicht in der Tagespflege betreut werden.

Bei jüngeren schwer erkrankten und/oder pflegebedürftigen Menschen wird im Einzelfall entschieden.

Die Tagespflegestätte wird in einer ersten Phase eine Kapazität für 20 Tagespflegegäste vorhalten. Schrittweise und bedarfsorientiert soll diese Kapazität bis auf maximal 30 Tagespflegegäste ansteigen.

Kostenloser Probetag

Wir bieten jedem Gast einen kostenlosen Probetag zum Kennenlernen der Einrichtung, der anderen Tagesgäste sowie der Mitarbeiter an. Melden Sie sich einfach per Telefon unter 0152 54854013 oder senden Sie eine E-Mail an tagespflege-medimobil(at)drk-mohs.de, um einen Termin zu vereinbaren!

Allgemeine Pflegeleistungen

Inhalt der allgemeinen Pflegeleistungen, entsprechend dem Rahmenvertrag zur Sicherstellung der teilstationären Pflege (Tages- und Nachtpflege) gemäß § 75 Abs. 1 SGB XI im Land Brandenburg, sind die im Einzelfall erforderlichen Hilfen zur Unterstützung, zur teilweisen oder vollständigen Übernahme der Aktivitäten im Ablauf des täglichen Lebens oder zur Beaufsichtigung oder Anleitung mit dem Ziel der eigenständigen Durchführung der Aktivitäten. Die allgemeinen Pflegeleistungen werden mit dem Grundsatz der fördernden und aktivierenden Pflege erbracht und sind darauf ausgerichtet, die Pflegebedürftigkeit zu mindern sowie einer Verschlimmerung der Pflegebedürftigkeit und der Entstehung von Sekundärerkrankungen vorzubeugen.

Das sind im Einzelnen:

  • Hilfen bei der Körperpflege
  • Hilfen bei der Ernährung
  • Medizinische Behandlungspflege (Die Behandlungspflege wird nur auf ärztliche Verordnung von dafür ausgebildetem, examiniertem Fachpersonal durchgeführt.)
  • Hilfen bei der Mobilität
  • Umsetzung der sozialen Betreuung im Tagesablauf
  • Alltagstraining, z. B. Mahlzeitenzubereitung, Kochen, Beschäftigung, Kontinenztraining
  • Gruppen- und Einzelaktivitäten z. B. Gymnastik, Presseschau, Gedächtnistraining, Musiktherapie 
  • Hundebesuchsdienst
  • Vermittlung und Organisation von Einzeltherapien z. B. Krankengymnastik, Ergotherapie oder Logopädie nach ärztlicher Verordnung
  • Vermittlung und Organisation von Dienstleistungen z. B. Maniküre, Pediküre oder Frisör
  • Beratung und Unterstützung pflegender Angehörige, Pflegeberatung, insbesondere zu Leistungen des SGB XI
  • Angebote für Ausflüge und Feste unter Einbeziehung des engeren Sozialraumes 
  • Zusammenarbeit mit Sozialstationen und anderen an der Pflege Beteiligter