Ambulante AltenpflegeAmbulante Altenpflege

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Senioren
  3. Ambulante Altenpflege

Ambulante Altenpflege

In der ambulanten Pflege ist es die Aufgabe unserer Pflegekräfte, den Senioren so lange wie möglich ihre Selbstständigkeit trotz Altern, Krankheit oder Behinderung zu erhalten. Durch die ambulante, häusliche Pflege kann eine Heimunterbringung länger vermieden werden. Auch Krankenhausaufenthalte können durch häusliche Pflegekräfte verringert werden.

Unser Ziel ist es, pflegebedürftige Senioren dabei zu unterstützen, so lange wie möglich in ihrem vertrauten häuslichen Umfeld leben zu können, um ein möglichst selbstbestimmtes und selbstständiges Leben zu führen.

Deshalb ist es die Aufgabe unserer ambulanten Pflegedienste/ Sozialstationen, pflegebedürftigen Senioren in ihrer Häuslichkeit individuell zu helfen und Angehörige zu entlasten. Diese Hilfen können unterschiedliche Bereiche betreffen, u.a.

  • körperbezogen Pflegemaßnahmen z.B. Hilfe bei der Körperpflege, Ernährung und Mobilität
  • pflegerische Betreuungsmaßnahmen z.B. Gespräche, Unterstützung bei den Hobbies, Spaziergänge
  • Hilfen zur Haushaltführung z.B. Reinigung der Wohnung, das Einkaufen von Lebensmitteln
  • häusliche Krankenpflege nach SGB V z.B. Medikamente richten, Insulin verabreichen, Wundverbände
  • Entlastungsleistungen nach §45b SGB XI
  • Verhinderungspflege nach § 39 SGB XI
  • Beratungseinsätze nach §37.3 SGB XI

Zur Erreichung dieses Zieles bedarf es einer langfristigen, von Verlässlichkeit und Integrität geprägte Beziehung zwischen den Senioren, Angehörigen und den Mitarbeitern der ambulanten Pflege.  Durch ein gemeinsames, aufeinander abgestimmtes Arbeiten und Handeln sind wir den Senioren bei ihrer Selbstbestimmung, ihrer Selbstständigkeit und ihrer Eigenverantwortung behilflich. Jeder hilfe- und pflegebedürftige Mensch hat das Recht auf eine an seinem persönlichen Bedarf ausgerichtete, gesundheitsfördernde und qualifizierte Pflege, Betreuung und Behandlung. Mit qualifizierten Mitarbeitern, einer pflegefachlichen Beratung und individuellen Hilfsangeboten stehen wir als Pflegedienstleiter den pflegebedürftigen Senioren und den Angehörigen helfend zur Seite.

Wer kann die Pflege in Anspruch nehmen?

Die ambulante Pflege steht folgenden Personengruppen zur Verfügung:

  • Chronisch Kranke
  • Kurzzeitig Erkrankte
  • Behinderte Menschen
  • Pflegebedürftige Senioren
  • Personen, die ein ärztliches Rezept zur häuslichen Pflege haben

Wo ist die ambulante Pflege tätig?

Sie finden unsere ambulanten Pflegedienste/ Sozialstationen sowohl im Landkreis Oder-Spree als auch im Landkreis Oberhavel.

Im Landkreis Oder-Spree befinden sich drei Sozialstationen in Erkner, Briesen und Eisenhüttenstadt.

Im Landkreis Oberhavel ist unsere Tochterfirma MEDI-MOBIL Kranken- und Altenpflege gemeinnützige GmbH mit vier Pflegediensten ansässig. 

Klicken Sie auf den jeweiligen Landkreis, um mehr zu erfahren.